Was wir machen

Wir im Projekt Tandem begleiten als Mentoren für mindestens drei Monate, maximal zwei bis vier Stunden pro Woche, einen Flüchtling oder Migranten. Wir unterstützen unsere Tandem-Partner hier Fuß zu fassen z.B. indem wir sie bei Behördengängen oder Arztbesuchen begleiten oder ihnen bei der Wohnungs- bzw. Arbeitssuche beistehen. Zusätzlich weisen wir sie auf Freizeitangebote hin und organisieren gemeinsame Veranstaltungen wie internationale Koch- oder Kulturabende. Auch wir Mentoren treffen uns regelmäßig zum Austausch.

Wenn Sie als Flüchtling oder Migrant an einem solchen Tandem interessiert sind, oder sich als Mentor ehrenamtlich engagieren wollen, wenden sie sich per E-Mail an das Caritas-Zentrum Landau: Alexandra.Gruenstaeudl-Philippi[at]Caritas-Speyer.de oder gerne auch an uns:
ed.ua1544550212dnals1544550212ol.li1544550212am@me1544550212dnat1544550212